Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

Lions Ball mit einer Spendenübergabe von 45.000€

Der 18. Lions Ball fand am 21. Oktober 2017 in der Stadthalle Troisdorf mit 390 geladenen Gästen statt. Ein Höhepunkt des Abends waren die Spendenübergaben von 45.000€ durch Lions-Präsidentin Dr. Kristina Meurer.

Dr. Kristina Meurer hat ihre Präsidentschaft der Chancengerechtigkeit gewidmet. Ihr liegt am Herzen, dass alle Kinder unabhängig vom sozialen Hintergrund faire Startchancen für ein erfülltes und erfolgreiches Leben finden. Eine zentrale Voraussetzung dafür sei Bildung.

Deshalb fördert der Lions Club Troisdorf unter anderem das Schulranzen-Projekt „Wir starten gleich" – Kein Kind ohne Schulranzen!. Joe Bausch und die Geschäftsführerin des Tatort-Vereins, Ulrike Thönniges, nahmen an diesem Abend einen Spendenscheck über 7.500€ entgegen. Sie dankte in Abwesenheit auch Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt für ihren engagierten Einsatz. Joe Bausch informierte unter dem Applaus der Gäste darüber, dass der Tatort-Verein seit 2012 rund 4.000 Schulranzen an bedürftige Kinder verteilt hat. Der Lions Club Troisdorf und das Team des Kölner Tatort-Krimis sind seit längerem eng verbunden. Der Schauspieler Dietmar Bär alias Freddy Schenck ist Ehrenmitglied der Troisdorfer Lions.

Der Tatort-Verein dankt für diese langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.