Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

7.777€ Spendenübergabe durch die Ökoworld AG

Auf der BIOFACH-Messe in Nürnberg, 14.-17. Februar 2018, übergab Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Ökoworld AG, den Spendenscheck an Dietmar Bär für das Projekt in Swaziland.

Im Rahmen der BIOFACH-Messe gab es für die Ökoworld AG Grund zu Feiern - das 30-jährige Bestehen des Vereins ökowerk e.V., der auf Initiative der Ökoworld AG 1987 gegründet wurde. Der Verein unterstützt kleinere Unternehmen, die im Gegensatz zu größeren Unternehmen keine Sonderkonditionen von Versicherungen erhalten, und organisiert vergünstigte Kollektiv-Verträge.

Am zweiten Tag der Messe stellte Dietmar Bär einem interessierten Publikum den Tatort-Verein und seine Projekte anhand des Schul- und Gartenbau-Projektes in Swaziland vor. Um die Projektarbeit und das Engagement zu unterstützen, überreichte Alfred Platow einen Spendenscheck in Höhe von 7.777€. Im Namen des gesamten Tatort-Vereins bedankte sich Dietmar Bär für diese großzügige Spende.

Der eingefleischte BVB-Fan Dietmar Bär ließ es sich im Anschluss nicht nehmen, ÖKOWORLD-Fairtrade-Fußbälle am Messestand zu signieren. Er nahm sich viel Zeit auch für persönliche Worte mit den Besuchern, die sich geduldig in die lange Schlange angestellt hatten, um Selfies und Autogramme zu ergattern

Der Tatort-Verein bedankt sich für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.