Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

15.000€ Spende von Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.

Köln - Am gestrigen Dienstag, 05. Juli 2018, hat der Tatort-Verein eine Spende in Höhe von 15.000€ für das Projekt "Wir starten gleich" - Kein Kind ohne Schulranzen! erhalten.

(c) RTL/Guido Engels

Den Scheck übergab RTL Moderator Wolfram Kons, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stiftung, im Namen der Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V.. Ulrike Thönniges, Geschäftsführerin des Tatort-Vereins, nahm die großzügige Spende im Kölner Medienhaus der RTL Gruppe entgegen. Das Geld kommt dem Schulranzen Projekt "Wir starten gleich" - Kein Kind ohne Schulranzen! zugute.

Die RTL Stiftung sammelt Spenden, mit denen soziale Organisationen unterstützt werden, die sich national und international für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dabei verfolgt die Stiftung drei zentrale Ansätze: weltweit die Lebensperspektiven für Kinder und Jugendliche verbessern, den Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland und die Soforthilfe bei humanitären Katastrophen. Ein Großteil der Spenden wird beim jährlichen RTL Spendenmarathon eingenommen. Prominente Paten aus 2017 sind beispielsweise Toni Kroos, Mats Hummels oder Senta Berger, die sich für verschiedene soziale Projekte einsetzen.

Neben Tatort - Straßen der Welt e.V. werden dieses Jahr noch weitere soziale Vereine, die sich für Kinderrechte einsetzen, von der Stiftung unterstützt.

 

Der Tatort-Verein bedankt sich vielmals für die großzügige Spende von 15.000€.