Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

2020 – ein besonders erfolgreiches Jahr für das Schulranzenprojekt

In diesem Jahr wurden, trotz der Corona Pandemie, so viele Ranzen verteilt wie noch nie. 2020 wurden 2.200 Ranzen an Kinder aus finanziell sehr bedürftigen Familien verteilt.

In diesem Jahr haben wir so viele Ranzen wie noch nie mit dem Projekt „Wir starten gleich“ - Kein Kind ohne Schulranzen! verteilt. 2.200 Kinder bedürftiger Familien konnten in den elf Projektstädten – Köln, Bonn, Troisdorf, Dortmund, Wuppertal, Aachen, Bielefeld, Mönchengladbach, Kerpen, Lünen und Ludwigsburg – mit einem hochwertigen neuen Markenranzen zum Schulstart glücklich gemacht werden. In Köln waren es fast 450 Ranzen, die via Kitas und Einrichtungen an die Familien verteilt wurden.

Bedingt durch die Corona Pandemie erfolgte das Projekt dieses Jahr unter etwas veränderten Bedinungen. So verzögerte sich der gesamte Zeitplan etwas nach hinten und es brauchte eine etwas größere Koordinierung bei der Verteilung und Ausgabe der Ranzen. Trotzdem freuen wir uns, dass das Projekt in 2020 so erfolgreich war und mehr Ranzen als die Jahre zuvor verteilt werden konnten.

Seit Beginn des Projektes im Jahr 2012 konnten so bis heute knapp 10.000 Schulranzen verteilt werden, was ein Warenwert von 1,5 Mio. € ergibt!

Dafür ein herzliches Danke an alle Spender und Sponsoren.

Ein besonderes Dankeschön geht an Lederwaren Voegels in Köln, der für den Verein auch dieses Jahr wieder Sonderpreise für die Ranzen ausgehandelt und uns zusätzlich mit einer Ranzenspende unterstützt hat.