Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Philippinen

Bei PREDA werden die Kinder weiterhin zu Hause unterrichtet, da immer noch alle Schulen geschlossen sind.

Laut Präsident Duterte sollen die Schulen erst wieder öffnen, wenn ein Impfstoff zur Verfügung steht. Über 25 Millionnen Schüler sind betroffen. Der Unterrichtsstoff soll vorerst weiter "über das Internet oder wenn nötig auch über Fernsehsendungen" vermittelt werden, erklärte Bildungsministerin Briones.

Auf den Philippinen leben viele Menschen in Armut, einen Computer oder ein Laptop können sie sich nicht leisten. Darauf angesprochen sagte die Bildungsministerin, die Lehrer sollten ihren Unterricht "entsprechend der Verfügbarkeit der Kommunikationsmittel anpassen"...