Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Aktuelles

 

 

28.09.2016
PREDA Akbay Theater-Gruppe wieder auf Tournee in Deutschland und Österreich

Wie schon in den vergangenen Jahren kommt die PREDA-AKBAY Youth Group mit dem Musical Drama „ONCE WE HAD A DREAM“ wieder nach Deutschland und Österreich. In der Zeit vom 13.09.2016 bis zum 23.10.2016 ist die Theatergruppe auf Tournee, um die Botschaft der Jugendlichen im Kampf für Kinder- und Menschenrechte – insbesondere der der Frauen und Kinder – zu verbreiten. Unterstützt wird die Aufführung des Musical-Dramas durch die Beteiligung lokaler Veranstalter wie Weltläden, Gemeinden, entwicklungspolitischer Gruppen sowie Privatpersonen bzw. Familien. Über freundeskreis@preda.org. erhalten Sie alle Informationen zu Aufführungsorten und Terminen. Mehr…

20.09.2016
Bastei Lübbe Verlag stellt Sachspenden für Schulranzenprojekt zur Verfügung

Mit großer Freude hat der Tatort-Verein eine überaus großzügige Sachspende der Bastei Lübbe Verlages entgegengenommen. Wunderschöne Trinkflaschen, Brotdosen, Bastelscheren und Hausaufgabenhefte in einem Gesamtwert von über 8.000 Euro wurden vom Bastei Lübbe Verlag zur Befüllung der vom Tatort-Verein zu verteilenden Ranzen an Erstklässler und Flüchtlingskinder bereitgestellt. Herzlichen Dank! Mehr…

27.07.2016
Aachen Sozial und Deutsche Bank spenden großzügig für Schulranzenprojekt

Voller Stolz übergaben Gabriele Mohné, 1. Vorsitzende von Aachen Sozial und Christoph Schulz, Direktor der Deutschen Bank in Aachen einen Spendenscheck für das Projekt "Wir starten gleich" - Kein Kind ohne Schulranzen! über 8000 Euro in Aachen an die Tatort-Kommissare Klaus J. Behrend und Dietmar Bär, die sich während einer Drehpause für einen neuen Tatort mit den fleißigen Spendensammlern trafen. Mehr…

01.06.2016
Neues Projekt in Swaziland gestartet

Mit der Bewilligung unseres Antrags für einen Schulerweiterungsbau einer Grundschule in Swaziland beim Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ), können ab sofort die Bauarbeiten für die geplanten 3 neuen Klassenräume, eine Küche und einen Schulgarten beginnen. Wie bereits bei dem von uns im letzten Jahr erfolgreich durchgeführten Landwirtschaftsprojekt erfolgt die Umsetzung in Kooperation mit MEDEA e.V. und der Caritas Swaziland. Mehr…

23.05.2016
Auch Wuppertal startet gleich!

Auf der heutigen Pressekonferenz von Oberbürgermeister Andreas Mucke konnte Tatort Schauspieler Joe Bausch der anwesenden Presse bekannt geben, dass fortan auch in Wuppertal Erstklässler finanziell schwacher Familien durch das Projekt "Wir starten gleich" - Kein Kind ohne Schulranzen! unterstützt werden. Holger Poensgen, Berufsschullehrer und engagierter Vater, hatte sich in den letzten Monaten beispielhaft dafür eingesetzt dieses Projekt auch in Wuppertal zu etablieren. Nachdem er Oberbürgermeister Mucke als Schirmherrn gewinnen konnte waren auch schnell weitere Unterstützer wie die Sparda Bank, der Lionsclub Wuppertal, die Sparkasse und das Unternehmen Vorwerk gefunden, so dass bereits zur kommenden Einschulung einige bedürftige Erstklässler mit hochwertigen Schulranzen Sets versorgt werden können. Foto: Stefan Fries Mehr…