Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Impfgerechtigkeit geht nur global

Von Ulrike Thönniges, Tatort - Straßen der Welt e.V.

Die globale Impfkampagne ist ordentlich in Schieflage -Impfgerechtigkeit geht aber nur global- und bleibt wohl eine Illusion. Ohne faire Impfstoffverteilung weltweit verwehren wir Millionen Kindern eine lebenswerte und sichere Zukunft!

"Die Welt steht am Rande eines katastrophalen moralischen Versagens, und der Preis dafür wird mit Leben in den ärmsten Nationen bezahlt"                                                                           Adhanom Ghebreyesus

Diese Worte von Tedros Adhanom Ghebreyesus (Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO) im Januar 2021 bleiben einprägsam. Mehr...

 

Aktueller Bericht im Ärzteblatt: Globale Impfstoffverteilung: Die Blockade der Reichen

Elisabeth Massute von Ärzte ohne Grenzen:

 „... diese Pandemie wird erst vorbei sein, wenn sie für alle Menschen vorbei ist." Rechte an geistigem Eigentum sowie Patente schützten jedoch lediglich die wirtschaftlichen Gewinne des einzelnen Pharmaunternehmens. „...Regierungen müssen konkrete Bedingungen an ihre Subventionen und Förderungen knüpfen, die für alle bezahlbare Preise, Transparenz und die Möglichkeit für Technologietransfer, und damit eine Ausweitung der globalen Impfstoffproduktion, sicherstellen...“  

Hier geht es zum vollständigen Artikel auf aerzteblatt.de.