Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Deutschland

"Wir starten gleich" - Kein Kind ohne Schulranzen!

Unser Projekt um Kindern - egal welcher Herkunft - gleiche Bildungschancen beim Eintritt in die Schule zu ermöglichen. 

Die Anschaffung eines Schulranzens zur Einschulung eines Erstklässlers ist eine kostspielige Angelegenheit. Familien, die sich keinen Ranzen leisten können, helfen wir unkompliziert und anonym mit einem neuen Schulranzen-Set, damit möglichst viele Kinder einen gleichwertigen Schulstart erleben.

Zur Detailseite

Bildungsprojekte

Für unser aktuelles Bildungsprojekt "Philippinen: Kinder hinter Gittern" stellen wir kostenloses Unterrichts- und Weiterbildungsmaterial für Lehrende im Rahmen von „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ zur Verfügung.

Bereits im Jahr 2008 initiierte der Tatort-Verein das Theaterprojekt "Knastkinder". Im gleichen Jahr fand die Uraufführung statt. Weitere Schulen, Jugendverbände und Kirchengruppen folgten, sodass "Knastkinder" zum meistgespielten Schultheaterstück im Schuljahr 2008/09 wurde. Es hat an Aktualität nichts verloren, die Unterlage dazu können bei uns angefordert werden.

Zur Detailseite

Jecke Fairsuchung

Seit 2019 ist die Jecke Fairsuchung ein Projekt unseres Vereins. Vorher war die Jecke Fairsuchung e. V. als eigenständiger Verein im Kölner und Rheinischen Karneval aktiv. Sie leistet einen weiteren Beitrag zur Armutsbekämpfung durch den Fairen Handel und den Einsatz für Kinderrechte.

In der Session 2018/2019 wurden über fünf Tonnen faires Wurfmaterial unter den Jecken verteilt, ein beeindruckendes Ergebnis.

Die Jecke Fairsuchung fördert die Idee des Fairen Handels im Karneval. Das bedeutet, dass wir hauptsächlich Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu diesem speziellen Thema leisten.

Zur Detailseite