Aktiv für Kinderrechte weltweit

logo

Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Besuchen Sie uns auf facebook!

Da ist immer etwas los! Abonnieren Sie uns!

 

Spendenaufruf!

Kenia: Rettungscamp gegen Genitalverstümmelung

Antonia Waskowiak, die wir persönlich kennen und bereits erfolgreich beim Projekt Malezi unterstützt haben, kämpft seit Jahren vehement und erfolgreich gegen die weibliche Genitalverstümmelung (FGM). Sie startet erneut ein Rettungscamp für von Genitalverstümmelung bedrohte Mädchen. Mehr...

 
 
 

Deutschland
Jecke
Fairsuchung

Kinderrechte, Tatort-Verein und Karneval, passt das zusammen?
Und wie! Mit der "Jecken Fairsuchung", die die Idee des Fairen Handels im Karneval fördert. Mehr

Philippinen
30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention

Wir fordern die philippinische Regierung auf, die durch die UN-Kinderrechtskonvention erzielten Fortschritte zu schützen und umzusetzen! Mehr

Deutschland
Kein Kind ohne Schulranzen

"Wir starten gleich" – Kein Kind ohne Schulranzen! Auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!  Hier die Zahlen...

Berlin
Politische Lobbygespräche

"Kein Kind hinter Gittern": Pater Shay Cullen von PREDA und Dietmar Bär führen Gespräche über die Situation der Kinder.  Mehr...

Philippinen
PREDA

Aus unserer Gründungsgeschichte ergibt sich der Fokus unseres Engagements für die Philippinen. Dabei arbeiten wir eng mit der Kinderschutzorganisation PREDA zusammen. Mehr…

Swasiland
Schulerweiterung

Bis Mitte September 2020 wird eine Sekundarstufe mit fünf Klassenzimmern gebaut. Erfahren Sie mehr...

Philippinen
PREDA Mädchenhaus

Marlyn leitet das Kinderschutzhaus in Olongapo. Als ehemalige Betroffene und ausgebildete Sozialarbeiterin hilft sie den Mädchen. Hier mehr...

Kenia: Gegen
Genitalverstümmelung

Rebecca Lolosoli und Antonia Waskowiak gemeinsam im Kampf gegen Genitalverstümmelung.    Mehr darüber...

Aktuelles

Spendenaufruf!

Antonia Waskowiak, die wir persönlich kennen und bereits erfolgreich beim Projekt Malezi unterstützt haben, kämpft seit Jahren vehement und erfolgreich gegen die weibliche Genitalverstümmelung (FGM). Sie startet erneut ein Rettungscamp für von Genitalverstümmelung bedrohte Mädchen.

Ein sehr informativer und nachhaltig beeindruckender Abend. Rebecca berichtete als Gründerin des ersten Frauendorfes in Kenia über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.