Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Bildung in Kenia

"Wir wollen, dass unsere Töchter später ein besseres Leben haben als wir. Bildung ist der Schlüssel zu allem", betont Rebecca Lolosoli.

Rebecca Lolosoli kämpft seit mehr als 20 Jahren für ein selbstbestimmtes Leben für Frauen und ihre Kinder, Bildung für alle, wirtschaftliche Stärkung und politische Einflussnahme. Das Wohl der Frauen und Kinder steht dabei im Vordergrund.

Im Juli 2012 wurde Rebecca Lolosoli von einem deutschen Unternehmen beim Bau der dorfeigenen Grundschule unterstützt, die im Mai 2014 eröffnet werden konnte. Diese Schule erhielt von der kenianischen Schulbehörde die Zertifizierung als Privatschule.

Der Verein Freundeskreis Umoja e.V. aus Grevenbroich unterstützt Rebecca Lolosoli seit mehr als zwei Jahren. Der Tatort-Verein unterstützt den Freundeskreis in der Umsetzung der Ziele Bildung, körperliche Unversehrheit sowie Rechte für Frauen und Kinder.

In 2019 unterstütz der Tatort-Verein die Erweiterung der dorfeigenen Schule um vier Klassenräume, eine Küche und ein Lehrerzimmer.

Mit Hilfe des Freundeskreis können Patenschaften für die Schulzeit eines Mädchens aus mittelosen Familien übernommen werden, wenn die Eltern den Verzicht auf Genitalverstümmelung an ihren Töchtern durch einen schriftlichen Vertrag erklären.