Kinder brauchen keinen Knast –
sondern ein liebevolles Zuhause.

Perspektiven schaffen!
durch bessere Nahrungsmittelversorgung
für Aidswaisen in Kinderhaushalten.

Medizinische Grundversorgung in Müllbergsiedlungen

Bitte unterstützen Sie
unsere Projekte.
Mit Ihrer Spende.

Fairer Handel für nachhaltige Armutsbekämpfung.

Gleicher Schulstart für Kinder jeder Herkunft.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

20 Jahre Tatort – Straßen der Welt e.V.

Philippinen

Die Republik Philippinen sind ein südostasiatischer Staat mit über 7.500 Inseln und liegen im Westpazifik. Die Hauptstadt ist Manila. Aktueller Präsident ist Rodrigo Duterte. Die Einwohnerzahl liegt bei über 108 Mio. Menschen. Die drei größten Städte sind Metro Manila (23 Mio. Einw.), Cebu (2.5 Mio. Einw.) und Davao City (1.4 Mio. Einw.). Die Gesamtfläche beträgt 343.000km². Seit der Gründung des Vereins unterstützen wir auf den Philippinen die Kinderrechtsstiftung PREDA, die  Straßen- und befreiten Gefängniskindern ein neues Zuhause und eine neue Perspektive gibt.

1 Map

Kinderrechtsstiftung PREDA

Aufgrund der Gründungsgeschichte des Tatort-Vereins liegt der Fokus unseres Engagements auf den Philippinen, wo wir seit Bestehen des Vereins eng mit der von Pater Shay Cullen gegründeten Kinderrechtsorganisation PREDA zusammenarbeiten.

Zur Detailseite

Kinder hinter Gittern

Kinder im „Konflikt mit dem Gesetz“ sind die am meisten benachteiligte Randgruppe der Gesellschaft, schon bevor sie auf den Philippinen in sogenannte „Besserungsanstalten“ gesteckt werden. Viele Kinder fliehen aus äußerst schwierigen häuslichen Verhältnissen, aus Armut und Missbrauch. Straßenkinder, die wegen Bagatellen weggesperrt werden, haben keine Chance selbstständig freizukommen.

Zur Detailseite

Fairer Handel

Der Einsatz für den Fairen Handel bedeutet Einsatz für Menschenrechte, Klimaschutz, faire Arbeitsbedingungen und eine gerechte Welt, in der Kinder behütet aufwachsen können. Dies ist uns ein wichtiges Anliegen.

Zur Detailseite